Lösungsorientierte Gesprächsführung:

 

Positives Denken öffnet Räume!

Indem ich davon ausgehe, was ich "statt dessen" tun oder sagen könnte, öffne ich Horizonte.

Alles was sich öffnet bietet Möglichkeiten zur Exploration. Dazu bedarf es eines zunächst wertfreien Raumes, zur Entwicklung und Erprobung.

Ziel ist es, sich aus festen Gefügen zu lösen, um neue Perspektiven einzugehen, sich zu trauen, ausprobieren, "...was wäre wenn?"

Das schafft Sicherheit im Entwicklungsprozess.

Die daraus entstandenen Ergebnisse sind übertragbar in den beruflichen Kontext.

 

 

Top